Start

Das Projekt "Mittelalterliche Geschichte - Eine Digitale Einführung in das Studium" richtet sich an Studienanfänger und historisch Interessierte. Es möchte den ersten Kontakt zur "Mittelalterlichen Geschichtswissenschaft" erleichtern und dazu beitragen, eine Verständnisgrundlage für einen problembewussten und offenen Umgang mit Mittelalterlicher Geschichtswissenschaft zu schaffen.
Ausgangspunkt der Konzeption waren Überlegungen, wie digitale Medien zum Einsatz gebracht werden können, um grundlegende Arbeitsabläufe, Forscher und Institutionen in einem natürlichen Umfeld zu verorten und Arbeitsmittel anhand authentischen Arbeitsmaterials zu veranschaulichen. Dazu kommt erstmals filmische Dokumentation zum Einsatz.
Vor allem aber soll die Einführung Interesse wecken, denn Mittelalterliche Geschichtswissenschaft ist ein spannendes und lebendiges Fach.

Neuigkeiten:

Januar 2011: Publikation: Mathias Kluge, Mittelalterliche Geschichte: Eine Digitale Einführung in das Studium, In: Hiram Kümpner (Hg.) eLearning & Mediävistik. Mittelalter lehren und lernen im neumedialen Zeitalter, Frankfurt a.M. 2011 (= Beihefte zur Mediaevistik, Bd. 16)
Juni 2009: Dieses Projekt wurde ins Englische übersetzt
November 2008: Beginn der Arbeiten an einer Übersetzung des Projekts in englische Sprache in Zusammenarbeit mit dem German Historical Institute (Washington D.C.) und Prof. Dr. Andrew Colin Gow (University of Alberta, in Edmonton/Kanada)
Archiv Pfalz Neuburg (1950)