Papst- und Kirchengeschichte (Prof. Claudia Zey - Universität Zürich)

"Für die Erforschung der Mittelalterlichen Geschichte waren und sind die Themen Papst- und Kirchengeschichte stets zentral. Mit Blick auf die politische Geschichte ist das Papstum von Hochmittelalter an über Jahrhunderte hinweg die einzige Institution von universaler Größe. Der geographische Radius päpstlichen Einflusses betraf das gesamte Europa und reichte wegen der Kreuzfahrerherrschaften für zwei Jahrhunderte sogar bis in den Nahen Osten. Die Faszination an der Papstgeschichte, die traditionell gerade in der deutschen Geschichtswissenschaft weit verbreitet ist, rührt her aus der ungebrochenen Kontinuität dieser Institution und ist andererseits motiviert aus dem Streit zwischen epochalem Papsttum und dem Streit mit dem römisch-deutschen König, bzw. Kaiser". (...)